Nov 072013
 

Frage:

Guten Tag,

eine langjährige Freundin von mir muss sich von ihrem geliebten Hund, Trixi, trennen. Meine Freundin ist an Krebs erkrankt und sehr geschwächt. Sie wird sich wohl nicht mehr von ihrer Erkrankung erholen. Obwohl sie erst 65 Jahre alt ist, haben die Ärzte ihr geraten, in ein Pflegeheim einzuziehen. Doch dahin kann sie Trixi nicht mitnehmen! Bisher hat sie ihr Schicksal tapfer getragen. Nun aber weint sie bitterlich. Ich möchte so gerne tröstende Worte finden und ihr Trost spenden, weiß aber nicht was ich sagen soll. Haben Sie einen Rat?

Weiterlesen »