Mai 192014
 

Arbeit im Hospiz - KrankheitenMenschen, die sich durch ehrenamtliche Arbeit im Hospiz engagieren möchten, fragen sich oft, mit welchen Krankheiten sie es in der Hospizarbeit zu tun haben werden. Je nach Einsatzort und begleiteter Personengruppe kann das recht unterschiedlich sein, denn Erwachsene, Hochbetagte und Kinder können an unterschiedlichen Krankheiten oder lebensbegrenzenden Behinderungen leiden.
Weiterlesen »

Dez 022013
 

Was ist ein ambulanter Hospizdienst?

ambulanter HospizdienstIn einem ambulanten Hospizdienst engagieren sich geschulte Bürgerinnen und Bürger für lebensbegrenzt erkrankte, sterbende Menschen. Sie bieten Nachbarschaftshilfe an und begleiten im Abschied und in der Trauer. Betroffene sollen nicht allein sein müssen. Einsamkeit und Überforderung tragen oft zu belastenden und unnötigen Krankenhausaufenthalten bei. So verhilft die Begleitung zu einem Leben und Sterben in vertrauter Umgebung. Hospizbürger besuchen kostenfrei in Wohnungen und im Pflegeheim.

Weiterlesen »

Okt 282013
 

Hospiz Kosten

Hospize halten ein umfassendes Angebot für ihre Gäste und deren Angehörige bereit. Auch die gute Personalausstattung gehört dazu. So ist es nahe liegend, dass die Hospiz Kosten hoch sind. Die Frage, mit welchen Kosten beim Einzug in ein Hospiz gerechnet werden muss, bewegt also verständlicherweise Patienten und Angehörige. Sie fragen sich, können wir uns einen Hospizplatz leisten?

Weiterlesen »

Okt 212013
 

Viele Menschen wollen Zuhause sterben

Die kostbare letzte Zeit zuhause verbleiben und zuhause zu sterben, dort wo Familie und Freunde Beistand leisten, das wünschen sich nach einer Bevölkerungsumfrage 66% der Menschen. 18% der Befragten äußerten die Hoffnung, wohlumsorgt in einem Hospiz versterben zu können (zur Studie).

Weiterlesen »

Okt 212013
 

Hospiz oder Palliativstation: wann ist welche Einrichtung richtig?

Was ist eine Palliativstation?

Eine Palliativstation ist Teil eines Krankenhauses. Insofern sind Ärzte hier immer präsent und die Station wird ärztlich geleitet. Der Palliativstation stehen alle diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten eines Krankenhauses zur Verfügung. Diese werden genutzt, um quälende Symptome einer unheilbaren Krankheit zu diagnostizieren und sie möglichst gut zu behandeln.

Weiterlesen »

Okt 172013
 

Vorrangiges Ziel der Hospizarbeit ist es, ein Sterben zu Hause in der vertrauten Umgebung zu ermöglichen. Sofern das nicht möglich ist und eine Krankenhausbehandlung nicht notwendig oder gewünscht ist, kann die Aufnahme in ein stationäres Hospiz erfolgen. Dazu gibt es einige Hospiz Aufnahmebedingungen.

Weiterlesen »

Okt 072013
 

Wann wird die Überlegung von der Wohnung ins Hospiz umzuziehen dringend?

Die Überlegung, von der Wohnung ins Hospiz umzuziehen, wird dann dringend, wenn Schwersterkrankte unter beängstigenden und belastenden Krankheitssymptomen oder unter sozialer Isolation leiden. Bei zunehmender Hilfs- oder gar Pflegebedürftigkeit kann es auch sein, dass sich die räumlichen Gegebenheiten in der eigenen Wohnung als ungünstig erweisen (Treppen die zu bewältigen sind, Schlafzimmer, in die kein Pflegebett passt…). Auch kann die umfassende Versorgung in der Wohnung finanzielle Mittel erfordern, die nicht immer vorhanden sind. Ein häufiger Wechsel von Helfern und Pflegekräften oder häusliche, familiäre Unruhe und Disharmonie kann sehr belastend sein.

Weiterlesen »

Okt 032013
 

Gerade am Lebensende wird der Verbleib in der eigenen Wohnung von Erkrankten meist sehnlichst gewünscht. Hier, in der vertrauten Umgebung, ist die Privatsphäre geschützt. Die kostbare letzte Zeit kann gemeinsam mit Angehörigen und Freunden verbracht, der Alltag aufrecht erhalten und mit lieb gewonnenen Gewohnheiten gestaltet werden. Dies sind einige Gründe, warum viele Menschen lieber zu Hause sterben möchten, als in einem Hospiz oder Krankenhaus.
Weiterlesen »